/Hilfe bei Beschwerden

Durch die hormonelle Umstellung und Mehrbelastung kann es in der Schwangerschaft häufig zu verschiedenen Beschwerden kommen.


Angefangen von Übelkeit und Erbrechen in der Frühschwangerschaft über verstärkte Schwangerschaftswehen oder Lageanomalie des Kindes bis hin zu Kopf- oder Rückenschmerzen, Wassereinlagerungen, etc. können diese Beschwerden das Wohlbefinden doch ziemlich beeinträchtigen.

Vieles davon lässt sich jedoch gut in den Griff bekommen, z. B. mit Hilfe von Ernährungstipps, Homöopathie und Akupunktur.

Da in der Schwangerschaft und Stillzeit der Einsatz von Medikamenten stark eingschränkt ist, bevorzugen immer mehr Frauen die sanften Heilmethoden.

Die Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden oder Stillproblemen kann bei Ihnen zu Hause stattfinden.



Hebamme Ingrid Rottler / Zäunach 34 b / 84508 Burgkirchen / kontakt@hebamme-inge.de